Dr. Hemma Stübinger Logo und Lotusblüte
Dr. Hemma Stübinger Logo und Lotusblüte

Aderlass nach Hildegard von Bingen

Aderlass zur Blutreinigung nach Hildegard von Bingen

Umstimmungsmittel zur Behandlung von chronischen Erkrankungen in Verbindung mit einer Entgiftungs-Therapie-Serie

Der Aderlass, ein zur Naturheilkunde gehörendes Ausleitverfahren, wird bei Hildegard als wichtige allgemeine Behandlungsmethode angesehen, um die Selbstheilungskräfte im Menschen anzuregen, die von der „Schwarzgalle“ (krankheitsauslösende Fäulnisstoffe) im Körper blockiert werden.

Wann wird der Aderlass durchgeführt?
Nach Hildegard von Bingen wird der Aderlass vom ersten bis zum sechsten Tag des abnehmenden Mondes vorgenommen.

Anwendungsgebiete:


    •    Zur Aufrechterhaltung Ihrer Gesundheit
    •    Bei jeglicher Form von Entzündungen
    •    Harnwegsinfekt
    •    Rheuma, Gicht
    •    Brust-, Scheiden- und Eierstockentzündungen
    •    Krampfadern
    •    Herzinfarkt
    •    Schlaganfall
    •    Bluthochdruck
    •    Hauterkrankungen (z.B. Neurodermitis)
    •    Allergien
    •    Gefäßkrämpfe
    •    Schlaflosigkeit


Wie wird der Aderlass durchgeführt?
Vor dem Aderlass empfehle ich eine Untersuchung (Befunde mitbringen), bitte um telefonische Anmeldung. Zum festgelegten Termin kommen Sie bitte nüchtern in die Ordination (ab 24:00 nichts essen, kein Wasser trinken und nicht Zähne putzen). Ideal ist es, wenn Sie schon am Vorabend nichts mehr essen, sondern nur Flüssiges zu sich nehmen (kein Alkohol).

Bereiten Sie sich bewusst auf den Aderlass vor. Überlegen Sie sich, was Sie alles bei der Therapie bewusst loslassen möchten, z.B. überholte Gewohnheiten, Altlasten im Allgemeinen.
Verzichten Sie schon einige Tage vor dem Aderlass auf Körperlotion, Deos und/oder Rasierwasser, erlaubt ist Alaunstein.
Nach Messen des Blutdruckes wird der Patient zur Ader gelassen. Dabei werden ca. 150 ml Blut entnommen. Das Blut aus dem Aderlass wird auf Veränderungen hin beobachtet.

Wie verhalte ich mich nach dem Aderlass?
Eine Woche lang sollten Sie folgendes befolgen:
Vermeiden Sie tierisches Eiweiß, Kaffee, Schwarz- und Grüntee.
Die Ernährung sollte aus Vollkornprodukten, Gemüse und Obst bestehen.
*Außerdem sollte man folgendes meiden:
Sonne und Schnee (Sonnenbrille aufsetzen), Fernsehen, Kino, Ofenhitze, Computerarbeit.

Wie oft sollte der Aderlass durchgeführt werden?
Der Aderlass sollte zur Vorbeugung ein- bis zweimal im Jahr und bei Krankheiten bis zu fünfmal im Jahr durchgeführt werden.
Mindestens drei Monate vor dem Aderlass sollten weder ein Aderlass noch eine Blutspende vorgenommen worden sein.

Dr. Hemma Stübinger

Hammerstraße 16
4453 Trattenbach

 

mail@dr-stuebinger.at

Tel. Terminvereinbarung:

 

Mo, Di, Mi, Do  

08:00 bis 12:30 Uhr 

 

Rufen Sie einfach an unter:

 

+43 (0)664/88545574



... oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Hemma Stübinger

Anrufen

E-Mail

Anfahrt